Auf Reise durch Subkulturen und Glitzerwelten

10.04.2018, Veranstaltungen, Architekten, Kreatives
von Redaktion baupause.de

Nachtclubs gelten seit den 1960er Jahre als Zentrum des Pops und als architektonische Kunstwerke, in denen Architektur, In­te­ri­eur, Licht und Musik miteinander in Einklang stehen. Bis September kann im Vitra Design Museum in Weil am Rhein die Ausstellung "Night Fever. Design und Clubkultur 1960 – heute" besucht werden - sie gilt als die erste weitreichende Ausstellung zur Design- und Kulturgeschichte der Nachtclubs. Von Tanzlokalen aus den 60er Jahren, über das Studio 54, das Andy Warhol regelmäßig besuchte, bis hin zu komplexen Clubstrukturen des 21. Jahrhunderts, steht alles zur Schau, was das Herz der Popgeschichte begehrt.

Baumessen weltweit

22.02.2018, Architekten, Veranstaltungen
von Redaktion baupause.de

2018 hat begonnen und auch die Messesaison ist bereits in vollem Gange: Auch in diesem Jahr locken zahlreiche Baumessen wieder Fachbesucher und Aussteller aus dem Bausektor an. Renommierte Aussteller und Industrieexperten geben Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Branche. Deutschland ist dabei als Messestandort von hoher Bedeutung: Sechs der größten Messeveranstaltungen der Welt finden hier statt. Informationen zu diesen und 1.0000 weiteren Baumessen in 94 Ländern finden Sie im interaktiven Baumessekalender.

Röhrenkunstwerk im National Building Museum

10.08.2017, Architekten, Kreatives

Seit 4. Juli steht im National Building Museum in Washington D.C. ein atemberaubendes Kunstwerk. Zu 100% ultraleicht, recycelbar und erneuerbar ist die Konstruktion mit dem Namen „Hive“, die nur aus gestapelten Papierrohren besteht. Durch eine verzahnte Stapelung der Rohre werden drei gewölbte Kammern gebildet, die direkt miteinander verbunden sind und Durchgang zu den jeweils anderen Kuppeln ermöglichen. Noch bis 4. September kann „Hive“ im National Building Museum bestaunt werden. © Bild: Timothy Schenck Photography