Thomas Berthold - Trivago Hauptquartier // Thomas Berthold - Trivago headquarters

Fertigstellung am 06.02.2020, Hier steckt ganz viel Lindner drin
von Redaktion baupause.de

Hier steckt ganz viel Lindner drin

Seit über acht Jahren ist Thomas Berthold bei der Lindner Group. Sogar seine Ausbildung hat er schon bei uns gemacht. Heute arbeitet er als CAD-Konstrukteur im Bereich Decke – Heiz- und Kühltechnologien.

In acht Jahren sieht man so manches Projekt bei der Lindner Group. Ein ganz besonderes war für Thomas das Hauptquartier des Hotelsuchportals Trivago im Düsseldorfer Medienhafen: Lindner durfte dort neben Trockenbauarbeiten und Holztüren insgesamt 21.500 m² Metalldecke zum Innenausbau beitragen. Und Thomas war – zusammen mit seinem Team – für deren systemtechnische Planung zuständig. Die gute und besonders enge Zusammenarbeit im Projektteam hat es möglich gemacht, die Planung der komplexen, großflächigen Deckenraster in kurzer Zeit fertigzustellen. So konnte der sportliche Fertigstellungstermin eingehalten werden. Eine spezielle Herausforderung bei der Planung war für Thomas die Form des Gebäudes: Die Architektur des Hauptsitzes von Trivago ähnelt von oben einem riesigen Wassertropfen und verlangte von der Metalldecke unterschiedlichste Radien, Öffnungswinkel und Achsen. Von insgesamt 3.692 Deckenplatten allein im 4. Obergeschoss waren nur jeweils ca. vier Stück gleich. Somit war es Thomas Aufgabe, ganze 1.017 verschiedene Positionen zu planen. Dazu kamen Sonderdeckensysteme, z. B. mit Hygieneanforderungen im Küchenbereich, Brandschutz und Deckenbekleidungen aus Gips und Metall sowie ein Deckensystem im Eingangsbereich, das hohe Windlasten aufnehmen kann – ein wirklich anspruchsvolles Projekt. Wollt ihr mehr über das Projekt wissen? Schaut doch einmal hier vorbei:  https://www.lindner-group.com/de_DE/referenzen/detail/Trivago-Hauptquartier-31858/

Where our heart beats – Lindner

Thomas Berthold has been with us for over eight years. He even did his apprenticeship at the Lindner Group. Today, he works as a CAD designer for ​​heated and chilled ceilings.

In eight years’ time, you can see many a project at the Lindner Group. A very special one for Thomas was the headquarters of the hotel search engine Trivago in Düsseldorf, Germany: In addition to drywall construction work and wooden doors, Lindner was able to contribute a total of 21,500 m² of metal ceiling to the fit-out. And Thomas – together with his team – was responsible for its technical system planning. The good and particularly close cooperation in the project team made it possible to complete the planning of the complex, large-scale ceiling grid in a short amount of time. Like that, the closely set completion date could be met. There was another thing particularly challenging for Thomas: The architecture of Trivago's headquarters resembles a drop of water which required different radii, opening angles and axes for the ceiling. Of a total of 3,692 ceiling panels on the fourth floor, only four are completely alike. So it was Thomas' task to plan a total of 1,017 different positions. In addition to that, special ceiling systems, e.g. adhering special hygiene requirements in the kitchen area and fire protection needed planning. Moreover, ceiling claddings made of plaster and metal as well as a ceiling system in the entrance area that can absorb high wind loads were required. All in all a really demanding project. Do you want to know more about the Trivago headquarters? Have a look at this: https://www.lindner-group.com/en/news/detail/fit-out-of-the-trivago-headquarters-duesseldorf-germany-6660/

« Zurück zur Startseite