Reden wir über „Sustain by Design“ – Lindner auf der Munich Creative Business Week

Fertigstellung am 12.03.2020, Veranstaltungen
von Redaktion baupause.de

Während der MCBW vom 07.-15.03.2020 steht München ganz im Zeichen der Kultur- und Kreativwirtschaft. Verteilt auf viele kleine und größere Locations stellen sich Unternehmen, Start-ups, Designer, Architekten und Kreative vor, bringen Design und Business zusammen und sprechen über die Entwicklungen in ihrer Branche. Organisiert von der bayern design GmbH, gemeinsam mit der Stadt München sowie dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, werden verschiedene Ausstellungen, Workshops und Diskussionsrunden angeboten.

Dabei begrenzt sich das Programm nicht nur auf München, sondern findet auch in weiteren „Spielstätten“ in der Partnerregion Landshut statt. Insgesamt sind für die MCBW 200 Veranstaltungen mit mehr als 300 Speakern geplant.

Bei der Auftaktveranstaltung in der Hochschule für Fernsehen und Film war auch Gregor Kamps, Head of Workplace Strategy, als Speaker auf der Bühne und präsentierte die Lindner Group als Ausbaupartner für kreative und innovative Arbeitswelten.
Passend zum Thema „Sustain by Design“ stellte er zunächst die Arbeits- und Produktionsweise der Lindner Group vor, die im Gegensatz zur „Wegwerfpraxis“ in unserem alltäglichen Leben als durchgängige Kreislaufwirtschaft konzipiert ist.

Die Lindner Group ist aber nicht nur als Produzent und Ausbaupartner für Innenräume tätig, sondern unterstützt Kunden bereits ab der Planungsphase, wenn es um nachhaltige, flexible und moderne Lösungen für Bürogebäude geht. Als Beispiel präsentierte Kamps das Flächennutzungskonzept FlexUp, das Mitarbeitern eine Vielzahl an Arbeitsorten je nach Tätigkeit und Aufgabe bietet und Flexibilität mit Funktionalität vereint.

Gerade die Flexibilität spielt für die Kultur- und Kreativwirtschaft eine wichtige Rolle, erfindet sie sich doch immer wieder neu und sucht dafür auch flexible Orte und Räume, die unterschiedlich genutzt werden können. Gregor Kamps zeigte anhand von einigen bekannten Bauprojekten, dass Lindner auch hier in Form von remontierbaren, Cradle to Cradle®-geprüften und designoffenen Produkten und Ideen die passenden Lösungen hat.

Wer mehr über die MCBW wissen will oder noch Veranstaltungen besuchen möchte,
findet auf www.mcbw.de die nötigen Informationen.

null

null

« Zurück zur Startseite