Bau macht Pause. Aber wie?

Fertigstellung am 04.01.2013, Editorial
von Reinhard Kurz

Ungefähr so wie eine Rolltreppe! Eine, die auch mal langsamer wird und zwischendurch stehenbleibt und nicht mehr rollt. Was wird aus einer Rolltreppe, die Pause macht? Eine Treppe, ganz profan.

Richtig Pause macht eine Rolltreppe also nie, aber sie vermag ihr Dasein zu verlangsamen und das der Menschen, die sie benutzen, wenn man an der richtigen Schraube dreht.

So eine kleine Unterbrechung des Flusses kann den Blick schärfen für merkwürdige, begeisternde und praktische Dinge, die in den verschiedenen Himmelsrichtungen gerade gezeigt und diskutiert werden. Oder sie gibt einem einfach die Möglichkeit, in Ruhe einen Slinky auf die Reise zu schicken und in seiner erheiternden Fortbewegung zu beobachten.

Auf baupause.de wollen wir nichts anderes, als Ihnen eine Stellschraube zur kurzzeitigen Verlangsamung des Alltags zu geben. Wir wollen mit Ihnen kurze Geschichten rund um der-die-das Architektur, Bauen und Immobilien, faszinierendes Produktdesign, relevante Veröffentlichungen und den blauen Planeten und derlei Dinge teilen, und Ihnen so eine Auszeit bescheren, die Sie ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten.

Wenn Ihnen ein Beitrag auf baupause.de gefällt, freuen wir uns über eine persönliche Inspektion mit Feedback. Wenn Ihnen ein Beitrag nicht gefällt, freuen wir uns sicherlich weniger, sind aber in jedem Fall dankbar, dass Sie kurz gebremst haben. Auf der Rolltreppe.

© viorelolariu - Fotolia.com